Skip to main content

Filtern Sie, um den besten Käsefondue Topf zu finden

Wählen Sie die Preisspanne
0 5
Wählen Sie die Bewertungsspanne
Aus welchem Material soll Ihr Käsefondue Topf sein?
Soll der Käsefondue Topf für Induktionsherde geeignet sein?

Käsefondue Topf reinigen von Hand – wie geht das?

Einen Käsefondue Topf reinigen ist ganz einfach. Viele Käsefondue Caquelons können auch im Geschirrspüler gereinigt werden. Allerdings nicht alle. Die Reinigung einer Käsefondue Pfanne von Hand kann manchmal Kopfzerbrechen bereiten. Dabei ist das gar nicht nötig.

Es gibt drei ganz einfache Wege, das Käsefondue Topf reinigen von Hand zu vereinfachen.

1. Käsefondue Topf reinigen – mit kaltem Wasser

Wenn es Sie nicht stört, dass das Käsefondue Caquelon über Nacht in der Spüle bleibt, dann können Sie die Pfanne ganz einfach über Nacht mit kaltem Wasser auffüllen. Der Käse weicht sich darin auf und kann am nächsten Tag ganz einfach entfernt werden. Am besten nutzen Sie zum Auskratzen der Käsereste einen Schaber. Beispielsweise können Sie den Schaber eines Raclettes dazu verwenden, sofern Sie über einen solchen verfügen.

2. Käsefondue Topf reinigen – mit warmem Wasser

Mir selbst gefällt es nicht, wenn der Käse die ganze Nacht noch im Topf bleibt, da sich dadurch auch die Gerüche in der Küche noch länger festsetzen. Daher mache ich gleich nach dem Abräumen jeweils folgendes, um meine Käsefondue Pfanne zu reinigen: Ich stelle den Käsefondue Topf mit den Käseresten und etwa 3-4 cm Wasser sowie etwas normalem Spülmittel zurück auf den Herd. Den Herd stelle ich auf die kleinste Hitze und gehe dann gleich zurück zu meinen Gästen. Etwa eine Viertelstunde später bereits hat sich der Käse von selbst gelöst und ich kann das Caquelon noch fertig ausspülen. So kann ich das Käsefondue Caquelon gleich noch abends wieder im Schrank verstauen. Eine saubere Sache!

Alternativ können Sie statt dem Spülmittel auch etwas Backpulver in die Käsefondue Pfanne geben. Dann wie auch oben beschrieben etwas Wasser einfüllen und zurück auf den Herd. Den Herd stellen Sie auf die kleinste Hitze und warten einfach ab. Den Käsefondue Topf reinigen wird so ganz leicht von der Hand gehen!

3. Käsefondue Topf reinigen – mit Essig und Backpulver

Die dritte Möglichkeit, Ihren Käsefondue Topf reinigen zu können, ist mit Essig und Backpulver. Diese Variante empfehle ich Ihnen vor allem dann, wenn der Käse wirklich angebrannt ist. Geben Sie hierfür einfach ein, zwei Zentimeter ganz normalen Essig in die Käsefondue Pfanne. Danach schütten Sie normales Backpulver hinzu und vermischen die beiden. Den Topf lassen Sie dann 30 Minuten stehen. Danach können Sie die Käsefondue Pfanne leeren und die letzten Reste noch mit einem Schwamm auswaschen.